Informations-Sicherheits-Management-System CISIS12

Sicherheit ist Chefsache!

Können Sie heute mit Sicherheit sagen, dass Ihr Unternehmen bestmöglich vor Spionage, Diebstahl oder Manipulation geschützt ist?

Je stärker Digitalisierung und Vernetzung in allen Bereichen fortschreiten, desto wichtiger werden auch die Informationssicherheit und der Datenschutz. Das gestiegene Gefahrenpotenzial bedeutet automatisch, dass auch die Informationssicherheit in Unternehmen geprüft und angepasst werden muss.
Denn Fakt ist: die Leitungsebene trägt die Verantwortung, die Informationssicherheit der eigenen Organisation zu überprüfen und zu gewährleisten.
ISIS12 - Logo

Aus ISIS12 3.0 wird CISIS12

Mit CISIS12 schlagen wir ein neues Kapitel in der Geschichte der Informationssicherheitsmanagementsysteme (ISMS) auf, von dem auch Sie spürbar profitieren werden. CISIS12 ist die konsequente Weiterentwicklung und Erweiterung des bekannnten ISIS12.
ISIS12 wurde in CISIS12 umbenannt, um das Thema Compliance stärker in den Vordergrund zu rücken.

Der Name steht für Compliance-Informations-SIcherheits-Management-System in 12 Schritten.

CISIS12 besteht aus einer Norm, dem Maßnahmenkatalog und einem Handbuch als Grundlage der Umsetzung.

Durch den vergleichsweise geringeren Aufwand zur Einführung und Umsetzung eignet sich CISIS12 bereits zum Einsatz in kleinen Unternehmen und kleinen Kommunen. Bezüglich der Organisationsgröße gibt es für den Einsatz von CISIS12 aber nach oben keine Grenzen. Die Projektlaufzeit für CISIS12 für die Erstumsetzung unterscheidet sich je nach Organisationsgröße und Anforderungen. 

Start des CISIS12 - Projekts

In einem ersten Workshop definieren wir den realistischen,  auf Ihre Organisation zugeschnittenen Projektablaufplan. Ebenso besprechen wir den Umfang der benötigten und gewünschten Unterstützung.
Image

Die 12 Schritte im Einzelnen

Gemeinsames Verständnis / Mindset

01 Leitlinie erstellen

  • Zentrales Positionspapier zur Sicherheitsstrategie des Unternehmens
  • Sicherheitsziele zur Informationssicherheit
  • Geltungsbereich
  • Organisatorische Rahmenbedingungen

02 Beschäftigte sensibilisieren

  • Schulungskonzept entwickeln
  • Durchführung von Sensibilisierungsmaßnahmen
  • Nachhaltigkeit und Aufrechterhaltung der
    Informationssicherheit
  • Sicherheits-Kultur etablieren
Image
Schritte 3-5

Aufbau der IT-Sicherheits-Rahmenbedingungen

03 Informations-Sicherheitsteam aufbauen

  • Benennung / Bestellung des ISB
  • Organisationsstruktur abbilden
  • Regelmäßige Jour fixe - Termine

04 IT-Dokumentations-Struktur festlegen

  • Rahmendokumente
  • Dokumenten-Struktur
  • Dokumentationsrichtlinien
  • Dokumentenlenkung

05 IT-Servicemanagement Prozesse (ITSM)

  • Wartungsprozesse
  • Änderungsprozesse
  • Störungsbeseitigungsprozesse

Erfassung & Analyse kritischer Unternehmensprozesse

06 Compliance, Prozesse und Anwendungen

  • Dokumentation der betrieblichen Prozesse
    und Identifikation der kritischen Anwendungen
  • Definition der Schutzbedarfsklassen

07 IT-Struktur analysieren

  • Erhebung der IT-Infrastruktur
  • Erstellen von bereinigten Netzplänen
  • Erhebung der Gebäude und Räume
  • Qualifizierung der Ergebnisse
Schritte 6-12
Schritte 6-12

Problem Identifizierung Risikobetrachtung

08 Risikomanagement

  • Erhebung der unternehmenskritischen Risiken hinsichtlich Eintrittswahrscheinlichkeit und möglicher Auswirkungen
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Vermeidung, Reduzierung oder Modifizierung

09 Soll - Ist - Vergleich

  • Vergleich mit dem CISIS12 – Katalog
  • Softwaregestützte Auswertung

Synthese, Strategie und Umsetzung

10 Umsetzung planen und durchführen

  • Priorisierung der Maßnahmen
  • Kalkulation und Budgetierung
  • Einführung und Umsetzung
  • Dokumentation (Änderungshistorie)
Image
Image

Kontinuierliche Überprüfung, Bewertung, Verbesserung

11 Internes Audit

  • Qualitätsmanagement
  • Bewertung aller Arbeitsschritte, Dokumentationen, Ergebnisse

12 Revision

  • Setzen von Revisionsterminen
  • CISIS12 als kontinuierlichen Verbesserungs-
    Prozess (KVP) verstehen und einführen

CISIS12 - Management-Werkzeuge

Unterstützt wird Ihr CISIS12 - Projekt durch eigens entwickelte Softwaretools. Sie begleiten und führen die Anwender durch den gesamten Prozess. Der Einsatz eines solchen Management-Tools ist nicht obligatorisch, aber sehr hilfreich bei der Verwaltung der Dokumente, Assets, Risikobewertungen, Revisionen und deren Entwicklung.

Zum guten Schluss

Unterstützung

Ab Beginn der Einführung und bei jedem der 12 Schritte stehe ich Ihrer Organisation und dem Sicherheitsteam als zertifizierter CISIS12 - Berater im benötigten und gewünschten Umfang zur Seite. In weiteren (Revisions-)Zyklen des Konzepts kann meine Unterstützung gern bei Bedarf in Anspruch genommen werden. Ich unterstütze Sie auch bei der Vorbereitung auf das Audit zur Zertifizierung.

Zertifizierung

Nach erfolgreichem Durchlauf des CISIS12 – Zyklus kann das ISMS durch die DQS GmbH oder die datenschutz cert GmbH zertifiziert werden. Im Zertifizierungsaudit wird vor Ort begutachtet, ob alle Anforderungen von CISIS12 erfüllt sind. Das Zertifikat dokumentiert die erfolgreiche Umsetzung und hat eine Gültigkeit von drei Jahren.

Fazit

Mit dem Vorgehensmodell CISIS12 und der abschließenden Zertifizierung erhalten Unternehmen und Kommunen
  • einen einfachen und finanziell tragbaren Einstieg in die systematische Informationssicherheit
  • eine gesicherte Verfügbarkeit der IT-Systeme und -Prozesse
  • einen anerkannten Nachweis Ihres geprüften Informationssicherheitsniveaus
  • ein hohes Maß an Vertrauen bei allen Kunden und Partnern durch nachgewiesene Verlässlichkeit und Transparenz
  • ein stärkeres Sicherheitsbewusstsein von Mitarbeitern und Führungskräften
  • mehr Handlungssicherheit und die Einhaltung relevanter Compliance-Anforderungen
Für ein erstes Gespräch stehe ich gern zur Verfügung!
ISiS12 Logo
Image
Image